Tim-Oliver Schulz am 16. Januar 2009

MMS MeisterDu wirst wahrscheinlich schon wissen, dass das Versenden und Empfangen von MMS nicht zum Funktionsumfang des iPhone gehört. Auch nicht beim iPhone 3G!

T-Mobile hat das Problem so gelöst, in dem sie ihren iPhone Kunden eine SMS mit einem Passwort und einem Weblink schicken, mit dem man sich die erhaltene MMS im Internet ansehen kann.

Klingt umständlich? Ist es auch! Dazu kommt noch, dass das Webinterface bei mir das in der MMS enthaltene Bild nicht dargestellt hat.

Eine wesentlich elegantere Lösung dieses Problems bietet Frank Vercruesse mit seiner Application “MMS Meister” (ehemals “MMS Fetcher”) an. Da die Rezensionen vielversprechend klingen, habe ich mal die 0,79€ für MMS Meister investiert und es getestet.

MMS Meister - PasswortStartet man die Application zum ersten Mal, muss man zunächst seine Handynummer eingeben. Ist dies geschehen, gehts weiter zum Übersichtsscreen. Dieser ist zunächst leer, wird Dir aber später alle erhaltenen MMS auflisten, wie es auch das SMS-Tool macht. Um eine MMS zu empfangen, klickst Du einfach auf den Aktualisieren-Button und Du wirst aufgefordert, dass Passwort einzugeben, das Du in der SMS von T-Mobile erhalten hast.

MMs Meister - ÜbersichtMMS Meister wird nun die gewünschten Daten laden und in der Übersicht darstellen. Die Anzeige enthält eine Textvorschau, die Rufnummer des Absenders und den Tag an dem sie geschickt wurde. Antippen des Titels genügt, und die MMS wird geöffnet.

MMS Meister - TextansichtMMS Meister - BildansichtHier kannst Du Dir nun die Inhalte ansehen. Die derzeitige Version unterstützt allerdings nur Bild und Text. Du kannst mit Deinem Finger wie gewohnt die Seiten von rechts nach links durchblättern, um zwischen der Bild- und Textansicht zu wechseln. Leider ist es bisher nicht möglich, die Bilder zu vergrößern oder zu speichern. Vielleicht kommt das ja in einer späteren Version.

MMS Meister - SetupDie MMS Meister Application verfügt noch über ein minimalistisches Setup. Dies findest Du im Menü “Einstellungen”. Dort kannst Du lediglich Deine Handynummer anpassen. Reicht zur Bedienung aber auch völlig aus ;-)

Mein Fazit:
Die Application MMS Meister hat bei mir super funktioniert und eignet sich wesentlich besser zum MMS-Empfang, als die T-Mobile Weblösung. Leider ist es weder möglich Bilder zu speichern und zu vergrößern, noch ist es möglich damit MMS zu versenden! Laut der MMS Meister Info, macht die Application nichts anderes, als sich mit den gegebenen Zugangsdaten am T-Mobile MMS-Web-Dienst anzumelden und die Daten herunterzuladen. Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass durch strukturelle Änderungen seitens T-Mobile die Funktionsweise gestört werden kann… hmm, mal sehen, ob sich da was ändert ;-)

Ich finde die App ist auf dem richtigen Weg und hilft den MMS-Empfang auf dem iPhone deutlich zu vereinfachen. Trotz der angesprochenen Einschränkungen halte ich den Preis von 0,79€ für sehr fair.

Was meinst Du dazu? Könntest Du Dir vorstellen MMS Meister selber zu benutzen? Ich bin auf Dein Feedback gespannt!

[UPDATE vom 17.01.2009]
Laut Aussage von Frank, dem Schöpfer von MMS Meister, sind ein paar interessante Funktionen für das nächste Release geplant (Quelle):

  • Exportieren von Bildern (ich denke mal er meint das Abspeichern unter den eigenen Fotos)
  • Versenden von MMS (bin gespannt ob es richtige MMS sein werden, oder nur über einen Webdienst wie es auch Flutter macht)
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • TwitThis

Tags: , , ,

3 Kommentare zu “MMS empfangen auf dem iPhone mit Hilfe von MMS Meister”

  1. Du bist dafür um einiges ausführlicher als ich gewesen :D ;)

  2. Hallo…

    ein großes Dankeschön an den Verfasser dieses Berichts.
    Habe eben ne MMS empfangen und versucht diese über die T-mobile Seite zu laden. Was leider nicht klappte. Daher suchte ich kurz nach ner App um das ganze auf dem Iphone empfangen zu können. Bin dadurch auf diese Seite gelangt, habe mir die 0,79 gegönnt und bin mehr als zufrieden. Schönes Tool, sauber und wie bereits geschrieben, mit gerechtfertigtem Preis!!!!

  3. @Kai: freut mich, dass ich Dir weiterhelfen konnte! Dann scheine ich wohl nicht zu blöd zu sein den online MMS-Dienst von t-Mobile zu nutzen, wenns auch bei Dir nicht funktioniert! ;-)

Schreibe ein Kommentar