Tim-Oliver Schulz am 27. November 2009

Twitter-Kalender von druckerei.deEine schöne Weihnachtsaktion für alle Twitter- und Bloggerfreunde läuft derzeit im Blog von druckerei.de.

Dort gibt es diesen Twitter-Kalender für das Jahr 2010 zu gewinnen. Er hat die stattliche Größe von 100 x 70 cm und ist vom Design her ein Muss für jeden Twitterfan.

Um auch einen tollen Twitter-Kalender zu bekommen, hast Du 2 Möglichkeiten. weiterlesen »

Tim-Oliver Schulz am 20. November 2009

Nachdem ich heute die TYPO3 Extension “fontresize” installiert und getestet hatte, war ich zunächst begeistert, dass die Extension auf Anhieb ihre Arbeit wie angekündigt verrichtet. Doch nach kurzer Zeit kam die Ernüchterung. Es tauchten JavaScript-Fehler auf, sobald die maximal Schriftgröße erreicht war und man versuchte die Schrift weiter zu vergrößern. Im Firefox wurde die Größe erst gar nicht angepasst. Keiner der Resize-Links funktionierte. Mit ein paar Änderungen in der Datei “fontsizer.js” lassen sich diese Probleme allerdings leicht beheben. weiterlesen »

Tags: , , , ,

Tim-Oliver Schulz am 30. Juli 2009

Fahrradstraße in BraunschweigSeit längerem ist hier nicht mehr viel passiert, weil ich momentan mehr Energie in unsere Haussanierung als in Artikel stecke. Doch was ich heute nach der Arbeit unter meinem Scheibenwischer fand, brachte mich so auf die Palme, dass ich dazu unbedingt einen Artikel verfassen musste… wenn auch mal wieder etwas abseits der sonst üblichen Themen.

Unter dem Wischerblatt klemmte ein kleines Falblatt mit dem Titel “Fahrradstraßen in Braunschweig”. Auch alle neben mir parkenden Autos hatten die kleinen Zettel unter dem Scheibenwischer… Neugierig sah ich mir das Infoblättchen an und Zeile für Zeile stieg nicht nur mein Unverständnis sondern auch der Ärger über diese Art der Verkehrsführung…

Für die, die noch nicht wissen was eine Fahrradstraße ist:

Wird eine Fahrbahn als Fahrradstraße gekennzeichnet, so steht diese primär dem Radverkehr zur Verfügung. Sie dürfen nebeneinander fahren, das Tempo vorgeben und alle anderen Kraftfahrzeuge müssen sich danach richten, falls sie überhaupt die Straße befahren dürfen. Das Faltblatt für das TU Gebiet gibt es mit allen Infos hier als PDF-Download.

Als Pilotprojekt wurden diese Fahrradstraßen im Unigebiet der TU eingeführt. Für die vielen fahrradfahrenden Studenten garantiert eine super Sache! Jetzt werden diese Sonderstraßen allerdings über Braunschweig ausgeweitet, mit dem Ziel den Radverkehr zu fördern und zu verstärken.

Klingt doch bisher super oder? Also warum regt sich der Typ dann so darüber auf?! Ganz einfach:

In Braunschweig ist nicht nur das Fahrradaufkommen recht groß, sondern auch das der Kraftfahrzeuge. Für mich als Berufspendler ist es sowieso schon immer ein Akt alle militanten Radfahrer im Auge zu behalten, die sich sowieso an keine Verkehrsregeln halten.

Hat für Dich schonmal ein Radfahrer an einem Fußgängerüberweg angehalten? Siehst Du!

Wenn man die Verkehrsregeln schon für Fahrradfahrer nicht überwachen kann, dann führt man halt Fahrradstraßen ein, auf denen dann einfach für Radfahrer alles erlaubt ist! Die Leidtragenden sind mal wieder alle Kraftwagenfahrer die jetzt noch stärker aufpassen müssen als vorher und das auf eine Bande die dort eh alle Freiheiten hat. Passiert was, bekommt der Kraftwagenfahrer Schuld, weil ja groß und breit “Fahrradstraße” angeschlagen steht.

Was bei mir aber ein noch größeres Unverständnis hervorruft, ist die Tatsache welche Straße zur Fahrradstraße umfunktioniert werden wird: die Adolfstraße. Genau dort fand ich heute Abend vor der Agentur auch das Infoblatt. Dort heißt es, Zitat: “[...] die gesamte Fahrbahn wird Radweg. Dies kann dort erfolgen, wo der Radverkehr die vorherrschende Verkehrsart ist oder dies alsbald zu erwarten ist.”

Wie bitte? Die vorherrschende Verkehrsart sollen in der Adolfstraße Fahrradfahrer sein? Oder man erwartet etwa das sie es wird?! Vielleicht sollte man den Wahlaktionisten, die diese Schilder dort aufstellen ließen mal sagen, was in der Adolfstraße alles ansässig ist. Neben einigen Werbeagenturen, einer Ballettschule, Architekten sind auch unzählige Arztpraxen in der Adolfstraße vertreten.

Dass man versucht die ersten drei Gruppen dazu zu bewegen auf das Fahrrad umzusteigen kann ich ja vielleicht noch verstehen. Bei Berufspendlern von außerhalb wird es dort schon etwas schwieriger. Noch schwieriger wird es im täglichen Kundengeschäft der ansässigen Büros. Soll man seinem Kunden sagen “Hey wir haben doch jetzt eine Fahrradstraße bekommen - Meetings finden ab jetzt immer in Radlerhose statt! Außerdem finden Sie neue Fahrradständer vor dem Eingang!”

Dass von den “Ballettdamen” niemand mit dem Fahrrad kommt ist immer ein schönes Schauspiel, wenn die Mütter nach dem, nennt man es Training(?), mit den Autos Schlange stehen und die Adolfstraße verstopfen, um ihre kleinen Prinzessinnen vom Schwanensee zu fischen…

Und der Consultant von der Ecke wird keineswegs wegen einer Fahrradstraße vor seiner Haustür seinen dicken Audi A8 gegen ein Fahrrad eintauschen…

Ich möchte einfach mal behaupten, dass weit mehr als ein Drittel des täglichen Verkehrsaufkommens in der Adolfstraße allein durch die Patienten der Arztpraxen zu stande kommt. Und da hört bei mir das Verständnis zur Einrichtung einer Fahrradstraße auf! Versucht hier etwa die Stadt Braunschweig kranke und alte Menschen den Weg zum Arzt mit dem Fahrrad schmackhaft zu machen?! Soll der 75 jährige Rentner seine kranke Frau vielleicht mit dem Tandem zum Arzt bringen?

Ich sehe hier absolut keinen Grund für die Einrichtung einer Fahrradstraße in der braunschweiger Adolfstraße, da die im Faltblatt angesprochenen Gegebenheiten hier einfach nicht zutreffen.

Vielleicht eher Tempo 30?
Gegen eine Tempo-30-Zone würde weitaus weniger sprechen. Zumal das Tempo in der Adolfstraße sowieso schon gering ist, weil eh jeder einen Parkplatz sucht. Von einer Tempo-30-Zone würden auch die Schüler des nahen Gymnasiums profitieren, die dazu noch lernen sich in normalem Straßenverkehr korrekt zu verhalten. Zumal die Schüler eh nur zu bestimmten Stoßzeiten mit dem Fahrrad durch die Adolfstraße fahren.

Ich sehe eher die Gefahr darin, dass die Schüler die Fahrradstraßenfreiheiten auf den normalen Straßenverkehr übertragen. Das führt zu noch mehr Leichtsinn -> Steigerung der Unfälle außerhalb der Fahrradfahrerfreiheitszonen -> Errichtung neuer Fahrradstraßen -> ein Teufelskreis?!

Weitere infos findest Du auch bei der Stadt Braunschweig.

Wie denkst Du über das Thema? Sind diese Fahrradstraßen sinnvoll? Gibt es bei Dir evtl. auch so eine Einrichtung? Ich bin über Kommentare dazu gespannt, wie Du die ganze Sache siehst.

Tags: , ,

Tim-Oliver Schulz am 16. April 2009

Nach längerer Zeit und vielen Nachfragen auf meinen SlideShowPro-Artikel habe ich es endlich geschafft mein Tutorial für die TYPO3 Extension (prof_slideshowpro) fertigzustellen.

Beim Testen der Extension wollte der beschriebene Weg aus der Doku nicht so richtig funktionieren. Und wie ich aus den Fragen entnehme, ging es auch vielen anderen so… Deshalb möchte ich Dir jetzt hier den Weg zeigen, wie die Anbindung von SlideshowPro mit prof_slideshowpro an TYPO3 bei mir funktioniert hat.  weiterlesen »

Tags: , , , , , ,

Tim-Oliver Schulz am 11. März 2009

Nachdem mein bei eBay erworbenes EF 50mm 1.8 II nach kürzester Zeit den Geist aufgegeben hat, war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Nachfolger angeschafft würde…

Canon EF 50mm f1.8 MK IIch habe mich diesmal für den Vorgänger mit Metallbajonett entschieden. Also das Canon EF 50mm f1.8 MK I.
Das war zwar etwas teurer als die IIer Version, aber ich hoffe, es hält dafür auch länger… Bisher funktioniert jedenfalls alles perfekt. weiterlesen »

Tags: , ,

Tim-Oliver Schulz am 06. März 2009

Tim-Oliver Schulz - FotoblogBisher hatte ich mich noch wenig mit dem Thema Fotoblog auseinandergesetzt, weil ich immer dachte, ich kann doch auch hier Fotos veröffentlichen.

Das stimmt natürlich! Aber ein Fotoblog verleiht den Bildern nicht nur einen angemessenen Rahmen, sondern erleichtert auch deutlich die Veröffentlichung. Bild hochladen, Titel und Beschreibung dazu, kurz eine Kategorie ausgewählt und los gehts…

Im Hintergrund verrichtet dort Pixelpost seinen Dienst. Nach einem kurzen Einblick in die Funktionsweise der Templates, habe ich mich dazu entschlossen das Standardtemplate “Horizon” mit ein paar Anpassungen zu verwenden. Bisher macht das System einen guten Eindruck! Bin gespannt, ob es dabei bleibt.

Ach ja, vielleicht sollte ich auch die Adresse verraten!?
Du findest mein Fotoblog unter: fotoblog.punsk.de

Feedback zu dem Thema ist immer willkommen! Bin gespannt, was sich so ergibt!

Tags: ,

Tim-Oliver Schulz am 05. März 2009

3Dsupply Clubbers LangIn der letzten Woche trudelte eine eMail vom 3Dsupply Team bei mir ein, mit einem Link zu den neuen Sommermotiven!

Etwa ein Newsletter? Nein, viel besser! Für Blogger, die auch schon an der “Feed me!” Aktion teilgenommen hatten, versprach Irina das Shirt mit dem Wunschmotiv wieder gratis zu verschicken! Und so war es dann auch tatsächlich!

Gestern Abend Post von 3Dsupply mit meinem “Clubber Lang”! In gewohnter Fruit of the Loom Qualität und mit schönem Flex-Transfer Aufdruck! Da wäre nicht nur Mr. T begeistert!

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an 3Dsupply für die mal wieder gelungene Shirt-Aktion! Ich bin gespannt, ob die Resonanz darauf wieder genau so groß wird wie beim Feed me! Shirt!

Tim-Oliver Schulz am 02. März 2009

tweet ONENachdem ich letzte Woche mit meinem Artikel beim TwitCharts Gewinnspiel gewonnen habe, hatte ich am Samstag den Gewinn in der Post. Ein auf meinen Twitter-Benutzernamen gelabeltes Shirt (Hanes Fit-T) ”tweet ONE” von tweetfashion.de.

Wie das Shirt aussieht, kannst Du hier sehen! Auf diesem Wege nochmal vielen Dank an Jens von TwitCharts und das Team von TweetFashion!

Tags: ,

Tim-Oliver Schulz am 26. Februar 2009

IE6 WarnungUnter dem Namen “Frühjahrsputz” ist eine Art Hype gegen den Internet Explorer 6 entstanden. Der Ursprung soll wohl in Norwegen liegen, die als erste auf Websites einen Hinweis für IE6-Nutzer einblenden, wenn ihre Nutzer einen veralteten Browser benutzen. Mittlerweile beteiligen sich immer mehr an dieser Aktion und sogar bei Heise wurde bereits darüber berichtet.

Ziel der Aktion ist es, die IE6 Nutzer zum Update zu bewegen. Der veraltete Browser stellt Web-Entwickler und Website-Betreiber immer wieder vor Probleme, weil Webseiten nicht richtig dargestellt werden und viele gängige Befehle erst gar nicht unterstützt werden. Auch in Sachen Geschwindigkeit kann der IE6 einfach nicht mehr mithalten. weiterlesen »

Tags: , ,

Tim-Oliver Schulz am 21. Februar 2009

TwitCharts“TwitCharts.de - hier findest Du die beliebtesten deutschen Twitter User” - So beschreibt sich die Seite twitcharts.de selber.

Auf der recht übersichtlich gestalteten Seite findest Du die deutschsprachigen “TwitChart” Twitter-Charts. Für ein Top-Ranking benötigst Du nicht etwa besonders viele Tweets… Alles was hier zählt sind Follower! Je mehr Follower Du hast, desto höher kletterst Du in den Charts nach oben. weiterlesen »

Tags: